Crostini mit Spinat und Wachtelspiegelei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Spinat-Crostini::

  • 250 g Spinat
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 12 Scheiben Baguette, dünn
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Wachtelspiegeleier::

  • 30 g Butter
  • 12 Wachteleier
  • Meersalz
  • Pfeffer

Spinat-Crostini: Den Spinat säubern, spülen und abrinnen. Schalotten und Knoblauch von der Schale befreien und fein in Würfel schneiden. Baguettescheiben unter dem aufgeheizten Backofengrill von beiden Seiten goldbraun rösten. Die Schalotten- und Knoblauchwürfel in der Butter anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen, den Spinat dazugeben und zusammen fallen.

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ein weiteres Mal nachwürzen, dann auf einem Sieb abrinnen.

Wachtelspiegeleier: Butter in einer kalten Bratpfanne verreiben. Die Wachteleier vorsichtig einzeln auf-aufschlagen (dabei die Eidotter nicht verletzen) und auf einen Teller Form. Die Eier von dem Teller in die Bratpfanne gleiten und bei schwacher Temperatur zirka 2 min rösten.

Den Spinat auf den gerösteten Brotscheiben gleichmäßig verteilen, die Spiegeleier darauf setzen und mit ein wenig Meersalz und Pfeffer würzen.

Silvester-Buffet: Kartoffelblinis mit Rote Rüben Frischkäse Thunfischröllchen mit Rettich, Wasabi Krem fraîche und eingelegtem Ingwer Crostini mit Spinat und Wachtelspiegelei Kartoffelsalat (von Schwiegermama)

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Crostini mit Spinat und Wachtelspiegelei

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche