Crostini mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 3 lg Roma-Paradeiser, etwa 360 g
  • 12 lg Basilikumblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, möglichst Fleur de Sel
  • Pfeffer
  • 10 Schräg geschnittene Baguettescheiben

In einem Kochtopf Wasser aufwallen lassen, das Backrohr auf 200 °C Umluft vorwärmen. Die Paradeiser für in etwa 15 Sekunden in das kochende Wasser legen, mit einem Drahtlöffel rausnehmen. Die Schale mit einem scharfen Küchenmesser einschneiden und abziehen. Die Paradeiser halbieren und den grünen Stiel wegschneiden.

Mit einem Parisienne-Ausstecher oder einem TL entkernen und in Würfel von in etwa 6 mm schneiden. Das Basilikum in Streifchen schneiden, mit den Paradeisern in eine geeignete Schüssel Form, das Olivenöl hinzufügen und alles zusammen mischen. Evt. Durchziehen (das Backrohr in diesem Fall später anstellen). Crostini mit Paradeiser Salz und Pfeffer dazugeben, noch mal mischen. Parallel dazu die Baguettescheiben im Herd rösten, dabei einmal auf die andere Seite drehen. Sie sollen leicht kross sein, aber nicht zu hart.

Die Tomatenwürfel darauf gleichmäßig verteilen und zu Tisch bringen.

ca. 15 Min. Tipps:

Diese Crostiniversion wird ebenfalls Bruschetta oder Fettunta genannt.

Diese Bezeichnungen können aber genauso eine schlichte Version benennen, bei der die gerösteten Brotscheiben nur mit Knoblauch abgerieben und mit Olivenöl beträufelt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Crostini mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte