Crostini mit Paprika und Tunfisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 3 Spitzpaprika
  • 3 Jungzwiebel
  • 1 Becher Thunfisch in Olivenöl
  • 1 EL Kapern, möglichst in Salz eingelegt
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 0.125 Teelöffel Chili-Gewürz
  • Pfeffer
  • Salz
  • 10 Schräg geschnittene Baguettescheiben

Haben Sie schon dieses Fischrezept ausprobiert?

Den Backofen auf 210 Grad Celsius Umluft vorwärmen. Die Paprikas der Länge nach halbieren, Kerne und Zwischenwände entfernen. Die Hälften mit der Aussenseite nach oben auf ein Blech legen, evt. Etwas eben drücken. Für 20 min in den Herd schieben, bis die Haut Blasen wirft und sich schwarz färbt. mittelseiner Zange in einen Tiefkühlbeutel Form und darin ungefähr 10 min. Darauf lässt sich die Haut mit einem Küchenmesser abziehen.

Die Paprikas in Würfel von ungefähr 8 mm schneiden. Das Backrohr auf 200 Grad Umluft zurückschalten. Die Frühlingszwiebeln reinigen und klein würfelig schneiden, in eine geeignete Schüssel mit den Paprikawürfeln Form. Vom Tunfisch einen Teil des Öls abschütten, den Rest mit dem Fisch in die Backschüssel Form. Den Tunfisch mit einer Gabel zerpflücken.

Die Kapern abbrausen und abschneiden, mit den weiteren Ingredienzien in die Backschüssel Form und das Ganze ausführlich vermengen. Parallel dazu die Baguettescheiben im Herd rösten, dabei einmal auf die andere Seite drehen. Sie sollen leicht kross sein, aber nicht zu hart. Die Paprika-Tunfisch-Menge darauf gleichmäßig verteilen und zu Tisch bringen.

ca. 1 Stunde

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Crostini mit Paprika und Tunfisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte