Crostini mit Leberfarce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1 Schalotte
  • 3 Sardellenfilets
  • 20 g Butter
  • 350 g Hühnerleber
  • 1 EL Kapern (in Salz eingelegt)
  • 2 EL Weißwein
  • 2 EL Geflügelfond (Instant)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Schuss Balsamicoessig
  • 10 halbe Bauernbrotscheiben

Für die Crostini mit Leberfarce zunächst das Backrohr auf 200 °C Umluft vorwärmen. Die Schalotte von der Schale befreien und ein kleine Würfel schneiden, die Sardellenfilets so fein würfelig wie möglich schneiden. Die Leber reinigen, also alle Sehnen, Fett und ähnliches wegschneiden. Die Leber pürieren. Die Kapern abbrausen und klein hacken.

Eine Bratpfanne erhitzen, die Butter darin zerrinnen lassen. Schalotten- und Sardellenfilets darin bei mittlerer Hitze weichdünsten.

Wein und Fond in die Bratpfanne geben und bei ein wenig höherer Temperatur kurz durchkochen. Die Temperatur ein weiteres Mal auf knappe mittlere Hitze reduzieren, Leber und Kapern dazugeben, alles durchrühren und gemächlich gardünsten. Die Leber muss zwar gar sein, soll aber dabei cremig bleiben. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Balsamico würzen.

Parallel dazu die Brotscheiben im Herd rösten, dabei einmal auf die andere Seite drehen. Sie sollen leicht kross sein, aber nicht zu hart. Die Leberfarce darauf gleichmäßig verteilen und die Crostini mit Leberfarce zügig zu Tisch bringen.

Tipp

Sie können für die Crostini mit Leberfarce unterschiedliche Brotsorten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Crostini mit Leberfarce

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 25.05.2016 um 19:49 Uhr

    Gutes & leckeres Rezept. Danke. Hab beim 1. Mal Kapern in Essig verarbeitet. Welch geschmacklicher Gewinn als ich dann in Salz eingelegte Kapern ( beide Male einen Pinot Grigio) nahm.

    Antworten
  2. zorro20
    zorro20 kommentierte am 05.01.2016 um 13:50 Uhr

    etwas deftig

    Antworten
  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 02.01.2016 um 17:07 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  4. verenahu
    verenahu kommentierte am 14.12.2015 um 08:30 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. MJP
    MJP kommentierte am 22.10.2015 um 09:47 Uhr

    Bestimmt sehr gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche