Crostini di Fegatini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 2 Herrenpilze, getrocknet bzw. Champignons
  • Olivenöl (kalt gepresst)
  • 4 Hühnerlebern, groß
  • 6 Salbeiblätter (frisch)
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Anchovisfilet
  • 1 EL Kapern (abgetropft)
  • 1 Eidotter
  • 12 Scheiben Weissbrot, fest (Baguette)
  • 125 ml Vin Santo (oder Marsala)
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

1 Die Schwammerln in heissem Wasser einweichen und wenigstens 10 Min. bedeckt stehenlassen. Abgiessen und gut abrinnen.

2 2 El. Olivenöl in einer Bratpfanne mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Knoblauch, Salbei, Hühnerlebern, Schwammerln und ein kleines bisschen Pfeffer zufügen und unter durchgehendem (!) Rühren ungefähr 10 min gardünsten, bis die Lebern ihre rote Farbe verloren haben. Den Vin Santo zufügen und machen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz nachwürzen.

3 Das Anchovisfilet und die Kapern zufügen. Die Mischung in die Küchenmaschine Form und zermusen. Die Eidotter unterziehen, vielleicht ein kleines bisschen Milch zufügen.

4 Die Brotscheiben auf beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen und in dem auf 190 Grad aufgeheizten Backrohr goldbraun rösten. Abkühlen.

5 Die gerösteten Brotscheiben mit der Mischung bestreichen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

*** Crostini di fegatini sind ein klassischer Bestandteil der toskanischen Antipasto-Platte.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Crostini di Fegatini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche