Crostini con le rigaglie d'oca - Umbrien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.25 kg Gänseklein (*)
  • 0.5 Zwiebel
  • 0.5 Karotte
  • 1 Sellerie
  • 5 Esslöffel Olivenöl (extra vergine)
  • 4 Salbeiblätter
  • 1 Zitrone (Schale)
  • 0.2 l Weisswein (trocken)
  • 2 Esslöffel Weissweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Weissbrot

Toasts mit Gänseklein. (*) Gänseklein: Flügel, Kopf, Hals, Füsse, Herz und Magen.

Auf keiner Sommerhochzeit dürfen diese Crostini fehlen. Auch zur Erntezeit ass man sie gern, denn von Juni bis August, so hiess es, schmeckten die Gänse am besten. Heute ersetzt man oft das Gänseklein durch Innereien von dem Hendl, die in der Regel einfacher zu bekommen sind und nicht so lange andünsten verpflichtet sein.

Das Gänseklein reinigen und in Stückchen kleinschneiden. Zwiebel, Sellerie und Karotte fein häckseln, das Ganze in Verbindung mit dem Öl, dem Salbei und der Zitronenhaut in Kochtopf geben und 5 bis 6 Min. andünsten. Als nächstes den Essig darübergiessen, aufbrühen und danach mit Pfeffer und Salz würzen. Das Ganze bei schwacher Temperatur 40 Min. weiterkochen; dazu regelmässig ein klein bisschen Wein eingießen. Wenn das Gänseklein gabelgar ist, in Verbindung mit den Gewürzen zu Püree machen.

Die Brotscheiben braten, sie mit dem Gänseklein bestreichen und auf einer Platte anbieten.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Crostini con le rigaglie d'oca - Umbrien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche