Crostini alla Toscana

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 15

  • 200 g Hühnerleber (frische)
  • 0.5 Unbehandelte Zitrone (Saft und geriebene Schale)
  • 1 Stangensellerie
  • 1 Karotte
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 125 ml Rotwein
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 EL Kapern
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 1 Lorbeergewürz
  • 0.5 Teelöffel Wacholderbeeren
  • Salz
  • Pfeffer

Die Hühnerleber von Sehnen und Blutresten befreien und ein wenig zerkleinern.

Mit den Wacholderbeeren und dem Lorbeergewürz in eine geeignete Schüssel Form, mit dem Wein begiessen und eine Nacht lang ziehen.

Die Zwiebel, Selleriestangee und Karotte sehr klein hacken. Das Olivenöl erhitzen und 1 El Butter darin zerrinnen lassen. Das Gemüse hierin andünsten.

Die Hühnerleber aus der Marinade nehmen und ein klein bisschen abtupfen. Bratensud durchsieben und behalten.

Leber zum Gemüse Form und kurz anbraten. 2 El Paradeismark und den Bratensud untermengen und 10 min schonend auf kleiner Flamme sieden. Mit Salz und Pfeffer sowie dem Saft dund der Schale der ½ Zirone würzen. Petersilie klein hacken und untermengen.

Etwas auskühlen. Mit Kapern gemeinsam fein zermusen. 1 El Butter unterziehen und nachwürzen.

Italienisches Landbrot, Ciabatta oder Weissbrotscheiben im Toaster oder Backrohr anrösten und mit der Paste bestreichen.

Dazu passt: Hierzu einen kräftigen Weisswein oder einen geschmackvollen Rotwein zu Tisch bringen.

gut.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Crostini alla Toscana

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche