Crostata di uve - Traubenkuchen mit Amaretti - Tessin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • 125 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Butter (für die Form)
  • 4 EL Amaretti; Masse anpassen zu Bröseln zerrieben
  • 1000 g Rote Trauben; abgekühlt abge spült, abgezupft
  • 2 EL Zucker (Menge anpassen)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Ein Früchtekuchen der, mit Tessiner Trauben zubereitet, außergewöhnlich köstlich schmeckt.

(*) Für ein rundes Backblech von 27 cm ø Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben. Die Butter abschneiden, mit dem Ei und ein kleines bisschen Salz zum Mehl Form. Alles mit den Fingern mischen und mit dem Wasser schnell zu einem glatten Teig zubereiten. Zu einer Kugel formen, in ein Geschirrhangl einschlagen und wenigstens 120 Minuten bei Raumtemperatur ruhen.

Das Backrohr auf 220 °C vorwärmen. Das Backblech mit Butter ausstreichen. Den Teig 3 mm dick auswalken und das Backblech damit ausbreiten. Den Teigboden mit den Amarettibröseln überstreuen. Die Trauben mit der Hälfte von dem Zucker vermengen und darüber gleichmäßig verteilen.

Den Kuchen zehn Min. bei 220 °C backen.

Mit dem übrigen Zucker überstreuen. Die Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren und den Kuchen mit Unterhitze zwanzig min weiterbacken. Wenn nötig bedecken.

Aus Pergamtenpapier oder Aluminiumfolie einen Kreis von in etwa 20 cm ø ausschneiden. Auf den abgekühlten Kuchen legen und den freien Rand dicht mit Staubzucker überstreuen.

Tipp: Dieser Kuchen lässt sich auch mit Marillen beziehungsweise Zwetschken kochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Crostata di uve - Traubenkuchen mit Amaretti - Tessin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche