Crêpes Suzette à la Sacher

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 125 ml Schlagobers
  • 1 Ei
  • 2 Eidotter
  • 125 g Mehl (glatt)
  • 250 ml Milch
  • Prise Salz
  • Butterschmalz (zum Backen)
  • Minzeblätter (oder Melissenblätter zum Garnieren)

FÜR DIE ORANGENSAUCE:

  • 100 g Kristallzucker
  • 50 g Butter
  • 150 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Orange (unbehandelt, Schale, nach Belieben)
  • 4 cl Grand Marnier (ersatzweise anderer Orangenlikör)
  • 4 cl Cognac (oder Weinbrand)
  • 3 EL Mandelblättchen (geröstet)

Für die Crêpes Suzette á la Sacher zuerst das Schlagobers mit Eiern, Dottern und Salz mischen. Mehl zugeben und glatt rühren. Milch langsam zugießen, bis der Teig eine dünnflüssige Konsistenz aufweist. In einer Palatschinkenpfanne etwas Butterschmalz erhitzen. Etwas Teig eingießen, gleichmäßig verteilen, Farbe nehmen lassen, wenden und fertig backen.

Crêpe auf einen vorgewärmten Teller legen, warm halten und die restlichen Crêpes ebenso backen. Für die Orangensauce den Zucker in einer erhitzten Pfanne schmelzen lassen und karamellisieren. Butter in kleinen Stückchen zugeben und mit Orangen- sowie Zitronensaft ablöschen. Nach Belieben geriebene Orangenschalen zugeben und alles kochen, bis sich der Karamell aufgelöst hat, dann Grand Marnier eingießen.

Nun die Crêpes nacheinander einlegen, mehrmals wenden und jeweils zu einem Dreieck zusammenlegen. Mit vorgewärmtem Cognac flambieren (übergießen und anzünden), anrichten und mit dem restlichen Fond beträufeln. Mit gerösteten Mandelsplittern bestreuen und mit Minze- oder Melissenblättern garnieren.

Tipp

Dazu gereichtes Vanille- oder Sauerrahmeis setzt einen erfrischenden geschmacklichen Akzent.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare6

Crêpes Suzette à la Sacher

  1. mai83
    mai83 kommentierte am 17.09.2013 um 20:45 Uhr

    Schmeckt wunderbar - Eis ist das Tüpfelchen auf dem i

    Antworten
  2. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 10.11.2015 um 16:00 Uhr

    genial

    Antworten
  3. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 25.06.2015 um 14:33 Uhr

    toll

    Antworten
  4. gackerl
    gackerl kommentierte am 28.05.2015 um 12:39 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  5. Francey
    Francey kommentierte am 27.09.2014 um 17:18 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche