Crêpes Parmentier mit Spargeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 600 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 25 g Butter
  • 500 ml Milch
  • 5 Eier
  • 4 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Butter (Braten)

Belag:

  • 500 g Stangenspargel
  • 1 Klein. Zwiebel
  • 1 Gewürzgurke
  • 0.5 Peporoni
  • 0.5 Bund Petersilie (glattblättrig)
  • 3 EL Sherryessig
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Öl

Die Erdäpfeln in der Schale in nicht zuviel Wasser weich machen. Abschütten, noch heiß abschälen und durch das Passevite treiben. Die Butter unterziehen, dann die Milch beigeben. Zehn Min. stehen. Ein Ei nach dem andern sowie Mehl unterarbeiten, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

In der Zwischenzeit den hinteren Stengelteil der Spargeln um ein Drittel kürzen. Die Spargeln jeweils nach Dicke vielleicht in Längsrichtung halbieren. In ein kleines bisschen Salzwasser oder in einem Siebeinsatz über Dampf knapp weich gardünsten.

Zwiebel, Gurke und Peporoni ganz klein würfeln. Die Petersilie klein hacken. Salz, Senf, Essig, Pfeffer und Öl zu einer Sauce rühren und die vorbereiteten Ingredienzien beissigen.

In einer beschichteten Pfanne ein kleines bisschen Butter erhitzen. Darin aus der Kartoffel-Masse kleine Küchlein von ca. 16 cm ø backen. Die Crêpes nach drei oder vier min mittelseines Tellers auf die andere Seite drehen und auf der zweiten Seite zu Ende backen. Warm stellen, bis alle Crêpes gebacken sind.

Die Spargeln auf den Crêpes anrichten und mit Küchenkräuter-Salatsauce beträufeln. Sofort zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Crêpes Parmentier mit Spargeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche