Crêpes francaise

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 250 g Mehl
  • 4 Stk Eier
  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Grand Manier
  • 1 El Öl
  • 1 Schuss Mineralwasser (lauwarm, zum Schluss)

Für die Crêpes francaise in einer grossen Schüssel Mehl und Eier miteinander vermengen, danach einen Esslöffel Öl hinzugeben.

Unter ständigem Rühren nach und nach die Milch miteinfließen lassen. Wichtig: Die Zutaten sollten zimmerwarm sein. Den Teig verschließen und bei Zimmertemperatur für ca. 1 Stunde rasten lassen.

Ein längeres Rasten macht prinzipiell nichts, man sollte lediglich dann noch einmal gut durchmixen. Nach dem Rasten kommt ein Schuss Grand Marnier oder Armangnac in den Teig.

Anschließend etwas lauwarmes Mineralwasser (durch die Kohlensäure kommt eine leichtere Konsistenz zustande) hinzufügen.

Butter auf eine Küchenrolle auftragen und die Pfanne damit beschichten - aber nur leicht. Wenn die Pfanne die richtige Hitze eingenommen hat, ca. einen 3/4 Schöpfer in die Pfanne gießen und die Pfanne soweit beschichten, bis der Teig fest wird (meistens nehme ich die Pfanne von der Platte, da es schnell gehen muss).

Der überrestliche Teig aus der Pfanne wird in die Schüssel wieder eingefügt. Die Crêpes francaise 2 Minuten maximal auf jeder Seite backen.

Tipp

Am besten schmecken die Crêpes francaise mit einer guten frischen Butter und etwas Kristallzucker eingerollt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare0

Crêpes francaise

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche