Cremesueppchen mit geräucherter Forelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Geräucherte Forellen
  • 1 Porree
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • 200 ml Wasser
  • 4 EL Weisser, trockener Vermouth (Noilly prat)
  • 1 Halbes Bund Dill
  • 300 ml Schlagobers
  • 2 Dotter
  • 3 EL Schlagobers
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • Butter
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zitronen (Saft)

Die Forellen Sie sich von dem Händler filettieren und die Köpfe, Haut und Gräten nehmen Sie mit, die brauchen Sie für die Suppe. Oder Sie erledigen das Filettieren zu Hause selbst. Das geht ganz einfach, indem Sie die Haut entfernen und die Filets von der Mittelgräte herunter schneiden, die Sie dann zur Seite legen.

Das Gemüse abspülen und reinigen Sie, Zwiebel und Knoblauch häuten, und das Ganze in kleine Stückchen schneiden. Dünsten Sie nun zu Anfang die Fischreste in ein klein bisschen Butter an, das Gemüse, den grob zerschnittenen Dill und den Lorbeer dazu, umrühren und zwei min weiter weichdünsten. Mit dem Vermouth und dem Weisswein löschen, aufwallen lassen, das Schlagobers dazu gießen und nun ebenso vorsichtig mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Sie das Ganze gemeinsam eine halbe Stunde lang offen auf kleiner Flamme sieden und folgend noch ohne Hitzezufuhr 15 min ziehen.

Danach durch ein Sieb abschütten und wiederholt gemeinsam mit dem Schlagobers erhitzen. Für die Bindung der Suppe mixen Sie die Dotter mit der übrigen Schlagobers und der Maizena (Maisstärke), eventuell müssen Sie noch ein wenig von der heissen Suppe dazu gießen, damit sie sich gut auflöst. Das schütten Sie nun wiederholt zurück in die Suppe, die jetzt nicht mehr machen darf: Nur unter durchgehendem Rühren bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen, dann bindet sie leicht sämig ab, und jetzt erst richtig mit Salz und Pfeffer (und eventuell ein paar Tropfen Saft einer Zitrone) nachwürzen. In Teller befüllen und die bei Raumtemperatur temperierten (also nicht direkt aus dem Kühlschrank) Forellenfilets portioniert in Stücken hinein legen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Cremesueppchen mit geräucherter Forelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche