Cremespeise aus Kichererbsenmus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 250 g Kichererbsen (gekocht)
  • 5 EL Olivenöl
  • 100 ml Saft einer Zitrone (frisch)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 150 g Ungezuckerter Tachi
  • Eventuell ein klein bisschen Kichererbsenwasser
  • Petersilie (frisch, fein gegehackt)
  • Salz

Die gekochten und abgetropften Kichererbsen mit dem Öl und dem Saft einer Zitrone zermusen. Die Knoblauchzehen zerdrücken und zufügen. Sollte die Tachi(*) sich abgesetzt haben, vor dem Benutzen umrühren. Alle Ingredienzien mischen und zu einer glatten Paste durchrühren. Falls erforderlich, die Konsistenz mit ein klein bisschen Kichererbsenwasser regulieren und mit Salz würzen.

Vor dem Servieren wenigstens eine Stunde ziehen. Mit der Petersilie garnieren.

Varianten:

Für Tachinosalata werden die Kichererbsen weggelassen.

250 g Tachi nehmen, die Petersilie einrühren und mit schwarzen Oliven garnieren.

Die getrockneten Kichererbsen, die eine Nacht lang eingeweicht und gekocht werden müssen, können durch Kichererbsen aus der Dose ersetzt werden.

Diese Sauce passt zu gegrilltem und gebratenem Fleisch.

Tjae... Und jetzt kommt's, das dicke Ende:

(*) Tachi (Sesampaste) ist eine Paste aus gemahlenen Sesamkörnern. Die festen Bestandteile sinken zu Boden, das Öl setzt sich darüber ab. Die gezuckerte Variante wird bei der Vorbereitung türkischer Süssigkeiten benutzt. Kein Ersatz möglich!

Falls also kein Türke, Zypriote oder evtl. Grieche in der Gegend Tachi im Angebot hat, dann sieht's schlecht aus. Ich lasse mir mein Tachi meist aus Zypern mitbringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Cremespeise aus Kichererbsenmus

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 21.10.2015 um 06:00 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche