Cremeschnitte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 3 Pkg. Blätterteig
  • 3 Pkg. QimiQ
  • 750 ml Schlagobers
  • 15 EL Zucker
  • 3 Pkg. Sahnesteif
  • 1 Spritzer Limette (oder Zitrone)

Für die Cremeschnitte die Blätterteige aufrollen und jeweils in 2 gleich große Stücke schneiden (der Länge nach durchschneiden).

Mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit er keine Blasen macht. Dann bei 180°C ca. 10-15 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Rausnehmen und abkühlen lassen.

Einstweilen die Creme vorbereiten. Das Qimiq in eine Schüssel geben und mit dem Mixer rühren, bis es schön cremig ist.

Den Schlagobers in einer zweiten Schüssel ca. 30 Sekunden aufschlagen, den Zucker dazugeben (kann auch etwas weniger sein, je nach eigenem Geschmack) nochmal ca. 30 Sekunden schlagen.

Dann das Sahnesteif einzeln beimengen. Dazwischen immer wieder mit dem Mixer rühren. Wenn alle Sahnesteif verarbeitet sind, den Schlagobers fest aufschlagen.

Das geschlagene Qimiq mit dem Schlagobers vermischen, eventuell noch einen Spritzer Limette dazugeben.

Den ersten Streifen vom Blätterteig mit ca. 1/4 der Creme bestreichen (alle Streifen gleich groß sind machen). Den zweiten Streifen drauf setzen, wieder mit 1/4 der Creme bestreichen und dann noch einen dritten Blätterteig drauf machen. Mit den restlichen drei Streifen ebenfalls so verfahren.

Zum Abschluss rundherum die Creme nach oben streichen, damit keine Löcher zu sehen sind. Abschließend auf den obersten Blätterteig etwas Marmelade streichen (kann auch nur etwas Staubzucker drauf gegeben werden).

Dann für mindestens 6 Stunden durchziehen lassen, bevor angeschnitten wird. Wird die Cremeschnitte zu früh angeschnitten, bröselt sie.

Wenn sie allerdings lange genug durchziehen kann, lässt sie sich relativ gut schneiden.

Tipp

Genießen Sie die Cremeschnitte mit Kaffee oder Tee.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare16

Cremeschnitte

  1. nunis
    nunis kommentierte am 03.12.2015 um 19:05 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 24.11.2015 um 08:40 Uhr

    ich schneide solche Gebäckarten immer mit einem Elektromesser- das funktioniert eigentlich immer super

    Antworten
  3. sarnig
    sarnig kommentierte am 23.11.2015 um 07:49 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  4. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 22.11.2015 um 10:57 Uhr

    Sehr gut ! Habe die Cremeschnitte nachgebacken. Ich habe die Teigplatte für den oberen Teil , vor dem backen mit einer Teigkarte eingekerbt. So konnte ich die Cremeschnitte gut aufschneiden. ( Foto folgt )

    Antworten
  5. MJP
    MJP kommentierte am 15.10.2015 um 10:39 Uhr

    Mhmm, schmeckt nach mehr!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche