Crema frita

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Eidotter (Grösse L)
  • 0.1 kg Zucker
  • 6 dag Maismehl
  • 0.5 l Kuhmilch
  • 1 Prise Salz
  • 0.25 Vanilleschote
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Apfelsinen (Schale davon)
  • 1 Eiweiss
  • 50 gramm Semmelbösel
  • Öl (zum Fritieren)
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Feinzucker

Eidotter mit Zucker cremig aufrühren. Maismehl durchseihen, mit kalter Kuhmilch, Salz und der ausgekratzten Vanilleschote in einem breiten, flachen Kochtopf unter durchgehendem Rühren aufwallen lassen und unter Rühren 5 Min. weiter am Herd kochen lassen. Von der Herdplatte heranziehen, die Vanilleschote hereausnehmen und die Eigelbcreme in Verbindung mit der Zitronen- und Orangenhaut darunter geben . Den Kochtopf zurück auf die Herdplatte stellen. Krem abermals aufwallen lassen und unter durchgehendem Rühren 10-1500 cmin. anquellen lassen, bis sie dick und straff ist. (Aufpassen: die Krem brennt sehr leicht an!) Eine Porzellan- oder evtl. Glasform mit kaltem Leitungswasser ausspülen; die Krem zirka 1 cm hoch hineingeben und glattstreichen. Anschliessend min. 4 h abgekühlt stellen. Durchgekühlte Maiscreme zirka 8 Stückchen (5x2 cm) kleinschneiden. Stückchen erst in leicht aufgeschlagenes Eiweiss tauchen, danach in Semmelbröseln wälzen und anschliessend in dem auf 180 °C erhitzten Fett in 2-3 Min. goldbraun in Öl herausbacken. Zimt mit Feinzucker vermengen und über die heissen Cremestuecke durchseihen.

Crema frita auf der Stelle auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Zimt verleiht Speisen eine wunderbar süßlich-würzige Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Crema frita

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche