Crawfish Etouffee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 110 g Butter
  • 2 EL Erdnussöl
  • 50 g Mehl
  • 4 Staudensellerie (fein geschnitten)
  • 1 Grosser, grüner Peperone fein geschnitten
  • 4 EL Knoblauch (feingehackt)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Thymianzweige; oder
  • 1 Teelöffel Thymian (getrocknet)
  • 2 EL Worcestersauce
  • 0.25 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1000 ml Hühnerbouillon
  • 1000 g Flusskrebsschwänze abgeschält und gekocht
  • Flüssigkeit aufheben Alternative: Poulet
  • Geschnetzeltes und/oder Crevette
  • 500 ml Rahm
  • 2 EL Noilly Prat (trockener Wermut)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Jungzwiebel (fein geschnitten)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

In einer gusseisernen Bratpfanne Butter zerrinnen lassen, Öl hinzfügen und Mehl gemächlich untermengen, dabei Klumpenbildung vermeiden. Bei niedriger Hitze fünfzehn bis achtzehn min zu einer dunkelcaramelfarbenen homogenen Grundlage (Roux) rühren.

Sellerie- und Peperonistücke sowie Knoblauch beigeben und fünf bis sieben min weich gardünsten. Küchenkräuter und Gewürze hinzfügen, dann gemächlich die Hühnerbouillon hinzugießen und mit dem Quirl in die Roux einarbeiten.

Flusskrebsfluessigkeit und Noilly Prat hinzugießen und die Sauce ungefähr eine Stunde bei niedriger Temperatur einköcheln.

Jetzt die Garnelen hinzfügen und den Rahm unterziehen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer und weitere fünf Min. machen. Mit Frühlingszwiebeln garnieren und auf breiten Nudeln bzw. gedämpftem Langkornreis zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Crawfish Etouffee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche