Cranberry-Nektarinen-Marmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 lg Nektarinen; jeweils ca. 100 g
  • 400 g Zucker
  • 375 g Cranberries; frisch bzw. tiefgekühlt
  • 1 EL Saft einer Zitrone (frisch gepresst)

(*) Ein Rezept ergibt 4 Viertelliter-Gläser

Die ungehäuteten Nektarinen in 2 cm dicke Stückchen schneiden. In einer großen Backschüssel mit der Hälfte des Zuckers überstreuen und mischen. Etwa 2 Stunde bei Raumtemperatur ziehen.

Die Einmachgläser heiß ausspülen und bei 120 #C im Backrohr warm halten. Cranberries und den übrigen Zucker in einen großen Kochtopf Form und mischen. Bei mittlerer Temperatur unter durchgehendem Rühren zirka 10 Min. machen, bis die Beeren aufplatzen. Die Nektarinen mit ihrem Saft darunterrühren. Den Saft einer Zitrone hinzfügen. Bei mässiger Temperatur unter gelegentlichem Rühren 20 Min. weiterkochen, bis die Menge eindickt.

Die Gummiringe bis zum Gebrauch in heisses Wasser legen. Die heisse Marmelade in die Gläser befüllen, einen Zentimeter Rand stehen. Die Glasränder abwischen, die Deckel aufsetzen und verschließen. Die Gläser 15 Min. im kochenden Wasserbad einwecken. Die Gläser vorsichtig herausheben, auf einem Gitter auskühlen. Die Verschlüsse kontrollieren, ob sich ein Vakuum gebildet hat.

Erntezeiten, und man findet sie nur äusserst selten zur selben Zeit auf dem Markt. Hier helfen tiefgefrorene Beeren weiter. Den Cranbeeries verdankt diese Marmelade natürliches Pektin, einen säuerlichen Wohlgeschmack und die kräftige Farbe.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Cranberry-Nektarinen-Marmelade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche