Cracker mit Rettich und Nusskäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Weisse Cracker:

  • 145 g Mehl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 25 g Butter (kalt)
  • 80 ml Milch; Masse anpassen, oder Buttermilch

Rettich:

  • 1 Schwarzer langer Rettich; o.
  • 1 Bierrettich
  • Meersalz
  • Süssrahmbutter

Nusskäse:

  • 100 g Schafsricotta
  • 50 g Ziegenfrischkäse
  • 2 EL Baumnüsse; Masse anpassen fein gehackt
  • 1 Unbehandelte Orange Schale fein abgerieben
  • Salz
  • Schnittlauchröhrchen

Cracker vorbereiten: Die Ingredienzien zu einem geschmeidigen Teig zubereiten. Auf wenig Mehl knapp 2 mm dick auswallen. Mit einer Gabel dicht einstechen, in Quadrate schneiden. In der Mitte des auf 160 °C aufgeheizten Backofens 20-eine halbe Stunde backen. Darauf abkühlen.

Tipp: Die Cracker können gut 2 Wochen im voraus gebacken werden. In einer gut verschliessbaren Dose behalten.

Rettich vorbereiten: Den Rettich abschälen und mit einer Mandoline oder evtl. einem Gemüsehobel in schmale Scheibchen hobeln. In geeistem Wasser legen und für eine gute Stunde in den Kühlschrank stellen.

Kurz vor dem Servieren: Cracker mit Butter bestreichen, Rettich daraufhäufen, mit Salz überstreuen.

Nusskäse vorbereiten: Die Ingredienzien vermengen, eine Stunde abgekühlt stellen. Nach Wunsch mit dem Glace-Ausstecher kleine Portionen formen.

Servieren: Auf Cracker setzen, mit Schnittlauch garnieren.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Cracker mit Rettich und Nusskäse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche