Couscous-Stäbchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Couscous-Stäbchen Couscous mit Wasser in einen Kochtopf geben und kurz aufkochen lassen. Das Meersalz hinzufügen und mit geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur etwa 15 Minuten ziehen lassen. Kochtopf von der Herdplatte wegnehmen und auskühlen lassen.

Topfen zum Couscous geben, mit Muskat, Basilikum und Chili würzen und alles gut miteinander vermengen. Die Couscous-Masse 10-15 Minuten ziehen lassen.

Mit 1 Suppenlöffel etwas von der Masse nehmen und auf ein Brett geben. Zwei Messer nass machen und das Couscous-Häufchen damit zusammendrücken. In rechteckige Stäbchen formen. Sollte die Couscous-Masse zu klebrig sein, dann einfach noch etwas ziehen lassen.

Sesamsamen auf einen Teller geben, die Couscous-Stäbchen darin wälzen und den Sesam mit der flachen Messerseite etwas glatt drücken. Dadurch haften die Körner bei dem Braten besser.

Eine schwere Bratpfanne ungefähr 5 mm hoch mit Olivenöl anfüllen und die Couscous-Stäbchen bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten von beiden Seiten goldbraun herausbacken.

Die Couscous-Stäbchen vor dem Servieren auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipp

Diese pikanten Couscous-Stäbchen, mit einem erfrischenden Rohkostsalat und einem delikaten Dip gereicht, ergeben eine wohlschmeckende und sättigende Hauptmahlzeit.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
24 12 4

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare51

Couscous-Stäbchen

  1. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 11.08.2015 um 22:51 Uhr

    gefällt mir

    Antworten
  2. AnTrea
    AnTrea kommentierte am 30.04.2015 um 09:25 Uhr

    möchte dieses Rezept auch probieren. kann mir jemand sagen, ob man statt sesam vielleicht auch chiasamen verwenden kann?

    Antworten
  3. Balance63
    Balance63 kommentierte am 01.09.2014 um 20:17 Uhr

    Ich hab so meine Bedenken mit dem Olivenöl zum Rausbacken. Das sollte man doch nicht so hoch erhitzen. Und wenn es zu wenig heiß ist, zieht das Öl doch richtig rein ins Essen.

    Antworten
  4. DaniLa
    DaniLa kommentierte am 06.07.2016 um 20:30 Uhr

    Ich habe das Rezept heute versucht. Es kam sehr gut an (:Mit einem Dip schmeckt es gar nicht fad! Ich persönlich finde Couscous sehr sättigend. (:

    Antworten
  5. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 07.11.2015 um 16:00 Uhr

    interessantes Rezept

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche