Couscous

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Gewüzmischung:

  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 2 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer

Geflügel:

  • 12 Hähnchenunterschenkel
  • 1 EL Öl

Fleisch:

  • 1800 g Lammrollbraten (Tk)
  • 1 Becher Paradeiser (450g)
  • 1 EL Harissa
  • 1 EL Öl

Gemüse:

  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 g Karotten
  • 2 Melanzane (500g)
  • 2 Zuchini (500g)
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 3 EL Paradeismark

Coucous:

  • 500 g Couscous (instant)
  • 3 Petersilie (glatt)
  • 1 Teelöffel Kurkuma

Es gibt sicher noch andere Möglichkeiten der Vorbereitung.

1. Die Hühnerhaxerl abgekühlt abwaschen und abtrocknen und mit einem Teil der Kräutermischung einreiben. Eine passende geben bzw. ein Blech einölen, die Hähnchenunterschenkel darauf gleichmäßig verteilen und im auf 200 °C aufgeheizten Backrohr gardünsten.

2. Die Rollbraten entfrosten und auseinandernehmen, auffälliges Fett wegschneiden und das Fleisch in mundgerechte Stückchen schneiden Das Fleisch in 1 El Öl portionsweise herzhaft anbraten. Daraufn alles zusammen in einen Schmortopf Form, den Rest der Kräutermischung und das Harissa unterziehen. Die Paradeiser aus der Dose ein wenig zerkleinern und mit dem Tomatensaft zum Fleisch Form. Bei geringer Temperatur 2 Stunden leicht wallen, hinundwieder gut umrühren. Eventuell ein wenig klare Suppe nachfüllen.

3. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen abziehen und kleinhacken. Die Melanzane abspülen, reinigen und in 2cm große Würfel schneiden, die Karotten abspülen, reinigen und in nicht zu kleine Stückchen schneiden, die Zuchini ebenfalls. Das Öl erhitzen und die Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, die Karotten hinzfügen und 5 Min. weichdünsten. Daraufhin den Rest des Gemüses und die Gewürze unterziehen und bei kleiner Temperatur garkochen, das Gemüse sollte noch Biss haben.

4. Den Couscous nach Vorschrift auf Packung kochen. Die Petersile fein hacken und mit dem Kurkuma unter den Brei rühren bevor die Wartezeit, meist 5 min, abgelaufen ist. Alles getrennt in Backschüsseln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Couscous

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche