Couscous mit Meiron

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Meiron
  • 400 g Instant Couscous
  • 2 EL Butter
  • 300 g Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Ganze, kleine Zwiebeln
  • 200 g Erdäpfeln in Würfel geschnitten
  • 4 Paprika
  • 100 g Eingeweichte Kichererbsen
  • 200 g Paradeiser (geschält)
  • 1 EL Harissa
  • Salz
  • 250 ml Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Rosenwasser
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 100 g Paradeismark
  • 1 Teelöffel Curcuma
  • 100 ml Blütenwasser

Zwiebeln darin, in etwa 10 Min. anschwitzen. Harissa, Paradeismark, Paprikapulver, gesamte Paprikas hinzfügen. Mit ein klein bisschen Wasser aufgiessen und aufwallen lassen.

Den Fisch zu Beginn abspülen und gut abtupfen, dann mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und mit Curcuma würzen und ebenfalls in die Couscouspfanne Form, jetzt darf die Sauce jedoch nicht mehr aufwallen lassen. Alles zusammen ca. 15 min leicht wallen.

Den Fisch aus der Sauce herausnehmen und warm stellen.

Zu der Sauce nun die Paradeiser, Kichererbsen, kleine Zwiebeln, den Kürbis und die Erdäpfeln in Scheibchen geschnitten hinzfügen, mit 2 Litern Wasser auffüllen und wiederholt leicht wallen.

Den Couscous mit ein wenig Salzwasser, ein wenig Öl und dem Blütenwasser befeuchten und in das Sieb auf der Couscouspfanne Form, über dem Dampf 15-20 min gardünsten.

Anschliessend den Couscous in einer große Salatschüssel befüllen, Zimt und Butter hinzfügen und mit einem Holzlöffel gut umrühren.

Einen Teil der Couscous - Sauce daraufgeben und alles zusammen ein wenig ziehen. Als nächstes ebenfalls das Gemüse, den Rest der Sauce und den Fisch auf dem Couscous anrichten.

Gegebenenfalls muss der Fisch vorher ein weiteres Mal erwärmt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare1

Couscous mit Meiron

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 21.06.2016 um 09:58 Uhr

    Das Rezept klingt sehr interessant. Nur kann mir bitte jemand erklären, was Meiron ist. Ich habe davon noch nie etwas gehört. Danke!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche