Couscous-Füllung - K'seksu maa chlit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Couscous-Griess
  • 0.25 Tasse Öl
  • 500 ml Wasser ((1))
  • 1 EL Zimt
  • 0.5 Teelöffel Ingwerpulver
  • 0.25 Teelöffel Safranpulver
  • 300 g Butter
  • 400 g Rosinen
  • 300 g Mandelkerne (geschält)
  • 150 g Staubzucker
  • 1 EL Salz
  • 4000 ml Wasser ((2))

Den Couscous-Griess abspülen und rasch abrinnen. Mit der Hand auf einer großen Platte gleichmäßig verteilen, um die Korner voneinander zu trennen.

Den Couscous-Kochtopf auf den Küchenherd stellen. Den unteren Teil mit Wasser (2) befüllen, in den oberen den Griess Form. Das Wasser erhitzen. Wenn Dampf aus dem Kochtopf tritt, den Griess eine halbe Stunde dämpfen.

Den Griess herausnehmen und wiederum auf der Platte gleichmäßig verteilen. Mit ein kleines bisschen Öl und dann ein kleines bisschen Wasser anfeuchten und lockern, um die Körner voneinander zu trennen. nach und nach das übrige Öl und Wasser (1) dazugeben: Öl und Wasser sollten zum Schluss gleichmässig verteilt sein. Den Griess stehen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist.

Den Griess zum zweiten Mal in den oberen Teil des Topfes Form und das Wasser aufwallen lassen. Sobald viel Dampf austritt, den Griess nochmal herausnehmen und auf der Platte gleichmäßig verteilen. Salz, den Zimt, den Ingwer sowie den Safran darüberstreuen und die Hälfte der Butter in Flocken hinzufügen. Den Griess lockern, um die Körner voneinander zu trennen und Butter, Salz und Gewürze gleichmässig zu gleichmäßig verteilen.

Den Griess zum dritten Mal in den oberen Teil des Topfes Form und die Rosinen zufügen. Das Wasser aufwallen lassen.

Inzwischen die Mandelkerne mahlen und in ein klein bisschen Öl braun werden lassen.

Sobald aus dem Kochtopf viel Dampf tritt, den Griess nochmal herausnehmen und auf der Platte gleichmäßig verteilen. Den Staubzucker und die andere Hälfte der Butter in Flocken darübergeben. Den Couscous wiederum lockern, um die Körner voneinander zu trennen und Butter und Staubzucker gleichmässig zu gleichmäßig verteilen. Die Mandelkerne darüberstreuen und gut gleichmäßig verteilen. Erkalten.

Bemerkung: Diese Füllung wird für Hühner, Tauben und Fisch verwandt.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Couscous-Füllung - K'seksu maa chlit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche