Coq au vin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Poularde (1, 7 kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Schalotten
  • 150 g Durchw. Speck
  • 300 g Champignons
  • 4 EL Öl
  • 40 g Mehl
  • 1 Fl. Beaujolais
  • 1 EL Zucker
  • 1 Bund Petersilie (glatt)

1. Poularde in acht Teile tranchieren, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Schalotten schälen, Speck in Streifchen schneiden, Champignons abspülen und reinigen. 2. Speck im heissen Öl im Bräter auf 2 bzw. Automatik-Kochstelle 8 bis 9 ausbraten und herausnehmen. Poulardenteile im Fett rundherum anbraten, Schalotten dazugeben und andünsten.

3. Champignons dazugeben und mit anbraten, Speck ein weiteres Mal in den Kochtopf Form, Mehl darüberstäuben, einrühren und kurz anschwitzen. 4. Etwas Rotwein aufgießen, den offenen Bräter in das Backrohr stellen und rösten.

Schaltung: 190 bis 200 °C , 2. Schiebeleiste v. U.

160 bis 180 Grad Umluftbackofen ungefähr 1 Stunde

nach und nach den ganzen Rotwein dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, mit Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Zum Coq au vin, dem "Hahn in Rotwein" aus Burgund, isst man stilgerecht frisches Baguette und trinkt dazu einen Beaujolais.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Coq au vin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche