Coq Au Vin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Brathendel (etwa 1, 2 kg)
  • 8 Jungzwiebel
  • 100 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 2 Schalotten
  • 50 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 500 ml Burgunder Rotwein
  • 40 ml Cognac
  • 1 Bouquet garni (Petersilie, Thymian, Lorbeergewürz)
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 150 Champignons
  • Salz
  • Pfeffer

1. Das Huhn kühl abspülen, in acht Teile zerteilen. Die Zwiebeln säubern, spülen und kleinschneiden. Den Speck fein würfeln. Die Schalotten abschälen und klein hacken.

2. In einem dickwandigen Schmortopf die Hälfte der Butter schmelzen. Den Speck und die Zwiebeln darin abraten, herausnehmen und zur Seite stellen. Die Hendlteile im Fett anbraten. Mehl darüber stäuben. Die Schalotten hinzfügen und alles zusammen 5 Min. weichdünsten. Wein und Cognac aufgießen. Das Bouquet einlegen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

Zugedeckt bei geringer Temperatur 40 min gardünsten.

3. Die Champignons reinigen, trocken abraspeln, jeweils nach Goesse vierteln oder evtl. ganz. Die übrige Butter in einem Reindl schmelzen und die Champignons darin bei schwacher Temperatur ungefähr 10 min gardünsten.

4. Die Hendlteile warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb zu den Champignons gießen. Zwiebeln und Speck hinzfügen und erhitzen. Das Henderl auf einer Platte anrichten und mit der Sauce begießen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Coq Au Vin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche