Consomme aigre-doux nach russischer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Zum Einlegen:

  • 12 Kleine Rote Beten, gekocht
  • 1 Zwiebel
  • 1000 ml Apfelessig bzw. Weissweinessig
  • 100 g Rohzucker
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 6 Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Pimentkörner; Piment (Neugewürz)

Suppe:

  • 500 ml Gemüsefond; o. -bouillon
  • 1 Dillzweig
  • 6 Eier

Die Rote Beten von der Schale befreien und jeweils nach Grösse halbieren. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Zusammen in eine ausreichend große Schüssel Form; Essig mit Pfeffer, Zucker, Salz- und Pimentkörner aufwallen lassen. Noch heiß zu den restlichen Ingredienzien gießen. Auskühlen, dann abdecken und eine Woche im Kühlschrank ziehen.

Die Eier in 10 bis 12 min hart machen. Kalt abschrecken und von der Schale befreien.

Gemüsefond bzw. -bouillon zum Kochen bringen, mit Einlegeflüssigkeit nachwürzen (Masse jeweils nach Wahl, bis zu in etwa 2 dl Einlegeflüssigkeit für 5 dl Suppe). Einige Rote Beten (*) in Scheiben schneiden, dazugeben und kurz erwärmen. In vorgewärmte Teller bzw. Bowls gleichmäßig verteilen, die Eier halbieren, in die Suppe legen, mit Dill garnieren.

Die Suppe kann genauso als kleines Gericht gereicht werden: lauwarme Blinis und Sauerrahm dazu zu Tisch bringen.

(*) Die restlichen Rote Rüben können bis 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden und können - bspw. - für Blattsalate verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Consomme aigre-doux nach russischer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche