Coda alla Vaccinara - Geschmorter Ochsenschlepp Mit Staudensellerie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1500 g Ochsenschlepp, ungefähr 3 cm lange Stückchen zerhackt
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Tasse Zwiebeln (feingehackt)
  • 1 Teelöffel Knoblauch (feingehackt)
  • 0.5 Tasse Rotwein (trocken)
  • 1 Tasse Rinderbouillon, frisch bzw. aus einem Brühwürfel
  • 1.5 Tasse Italienische Dosentomaten abgetropft und grob gehackt
  • 1 EL Paradeismark 4 Gewürznelken
  • 2 Tasse Wasser
  • 1 Staudensellerie in 2 mal 1/2 cm schmale Streifchen geschnitten (etwa 1 Tasse)

Das Backrohr auf 115 °C vorheizen. Die Ochsenschwanzstücke mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, in Mehl wälzen und alles zusammen überflüssige Mehl abschütteln. In einer schweren Bratpfanne von 25 bis 30 cm ø die 3 El Olivenöl erhitzen, bis sich ein leichter Rauch bildet. Die Ochsenschwanzstücke bei großer Hitze zu jeweils 5 bis 6 Stück anbraten und mit einer Zange umwenden, bis sie auf allen Seiten gut gebräunt sind. Die Ochsenschwanzstücke in eine feuerfeste, 3 bis 4 Liter fassendes Reindl legen. Das meiste Bratfett aus der Bratpfanne abschütten und nur eine schmale Schicht auf dem Boden. Die feingeschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch bei mässiger Hitze 8 bis 10 Min. unter häufigem Rühren in der Bratpfanne rösten, bzw. Bis sie weich und leicht gebräunt sind. Den Rotwein hineingiessen und bei großer Hitze und unter dauerndem Umrühren beinahe komplett machen. Jetzt die Rinderbouillon hineinrühren, 1 bis 2 Min. machen, dann den ganzen Pfanneninhalt über die Ochsenschwanzstücke gießen. Die abgetropften Paradeiser, das Paradeismark sowie die Nelken hinzu-fügen. Das Reindl über großer Hitze aufwallen lassen und auf den mittleren Bratenrost legen, wobei die Hitze, im Falle, dass nötig, reduziert werden muss, damit das Gericht nur leise weiterschmort. In der Zwischenzeit werden die Selleriestreifen in 2 Tassen kochend heissem Wasser 5 Min. gedämpft. Abtropfen und zur Seite stellen. Wenn der Ochsenschlepp 3 1/2 Stunden gedünstet hat, vorsichtig den blanchierten Sellerie hineinrühren. Das Reindl ein weiteres Mal abdecken und weitere 30 Min. machen. Von der Sauce soviel Fett wie möglich abschöpfen. Die Ochsenschwanzstücke werden direkt in das Reindl angerichtet.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Coda alla Vaccinara - Geschmorter Ochsenschlepp Mit Staudensellerie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche