Cocobohnen-Mischgemüse mit Schweinsfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Schweinsfilet
  • 200 g Cocobohnen
  • 100 g Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Sellerie (Stange)
  • 2 EL Erdnussöl oder Traubenkernöl

Marinade:

  • 1 EL Sesamsamen
  • 3 EL Sojasauce
  • 0.5 Teelöffel Sambal Ölek
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Für die Marinade in einer beschichteten Pfanne die Sesamsamen ohne Fettzugabe goldbraun rösten. Sojasauce mit Sambal Ölek, Zucker und Pfeffer durchrühren. Knoblauchzehe ausdrücken und dazugeben und die Sesamsamen beigeben. Schweinsfilet in möglichst schmale Scheibchen schneiden und mit der Marinade mischen. Zudecken und im Kühlschrank zwanzig bis dreissig min ziehen.

Cocobohnen rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und in dreieckige Stückchen schneiden. Von der Karotte mit dem Sparschäler Streifchen abziehen. Die Zwiebel halbieren und der Länge nach in Streifchen schneiden. Von der Selleriestange die Blättchen für die Garnitur wegschneiden, die Stange abfädeln und in feine Scheiben schneiden.

Die Marinade von dem Fleisch abrinnen und bereithalten.

Im Wok beziehungsweise in einer großen Bratpfanne das Öl gut erhitzen. Das Fleisch unter durchgehendem Wenden kurz anbraten, dann aus der Bratpfanne nehmen.

Nacheinander die Stangenselleriescheibchen, Cocobohnen, Karottenspaene und Zwiebelstreifen in die Bratpfanne Form und unter durchgehendem Rühren gemeinsam knackig rösten. Fleisch und Marinade zum Gemüse vermengen und noch mal zum Kochen bringen. Falls nötig mit Sojasauce und Sambal Ölek nachwürzen. Anrichten und mit den Staudensellerie-Blättern garnieren.

Dazu passt Rundkornreis mit Gerste: Am Vortag eine Handvoll Gerstenkörner einweichen. Langkornreis und abgetropfte Gerste in eine Bratpfanne Form und zweifingerbreit mit Wasser überdecken. Aufkochen, mit Salz würzen, umrühren und bedeckt auf niedrigster Kochstufe ausquellen. Vor dem Servieren mit einer Gabel lockern.

Tipp: Sie können das Fleisch ebenfalls durch Brätkügeli ersetzen (nicht einmarinieren) und die gerösteten Sesamsamen am Schluss darüberstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Cocobohnen-Mischgemüse mit Schweinsfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche