Ciambellone al Vin Santo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Weissmehl (sieben)
  • 100 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 300 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 ml Milch
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Rosinen
  • 0.5 Pk. Vin Santo (ca. 100 ml)
  • 1 Pk. Backpulver
  • 1 sm Salz
  • 1 Zitrone (nur die gelbe Schale)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Rezept für für eine Ringform von 26 cm ø Schlagen Sie in einer Backschüssel die Eier mit dem Zucker, der geriebenen Zitronenschale und der Prise Salz mit einer Gabel auf.

Sobald das Gemisch ausgekühlt ist, fügen Sie die in der lauwarmen Milch geschmolzene Butter, den Vin Santo und Portionsweise das Mehl, immer mit einem Holzlöffel rührend, hinzu. Später die Rosinen (15 min in Wasser eingeweicht, abgetrocknet und leicht in Mehl gewälzt), die Pinienkerne und zum Schluss durch ein Teesieb das Backpulver einfüllen und dabei den Teig stets genau mischen.

Geben Sie den Teig in eine gut mit Butter eingefettete Ringform mit einem Durchmesser von 26 cm.

Rütteln Sie die Kuchenform, um den Teig gleichmässig zu gleichmäßig verteilen, und stellen Sie sie in den bereits auf 150 °C aufgeheizten Backrohr für 40 min (sollte die Oberfläche in dieser Zeit zu braun werden, die geben bis zum Ende der Backzeit mit Aluminiumfolie bedecken). Achten Sie darauf, das Backrohr in der ersten Viertelstunde nicht zu öffnen, da sonst der Kuchen nicht gut aufgeht.

Servieren Sie diesen Kuchen lauwarm beziehungsweise abgekühlt (er schmeckt auch nach 2 beziehungsweise 3 Tagen) als Nachtisch, auch mit Crème beziehungsweise zerflossener Zartbitterschokolade, beziehungsweise auch zum Frühstück.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Ciambellone al Vin Santo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche