Chuenglibraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Kaninchen; küchenfertig a 1, 5 kg
  • 4 EL Sojaöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Majoran
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Karotte
  • 1 Speckschwarte
  • 1 Zweig Selleriekraut
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 300 ml Instant-Suppe
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Maizena (Maisstärke)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Kaninchen unter fliessendem kaltem Wasser abbrausen, abtrocknen und in große Stückchen schneiden.

Sojaöl erhitzen, das Fleisch rundum darin anbraten und mit Salz und Pfeffer überstreuen. Majoran und Thymian zufügen. Karotte reinigen, abspülen und halbieren und mit dem Selleriekraut, Speck, Lorbeergewürz und Nelke zum Fleisch Form.

Zwiebel abziehen, grob zerkleinern und mit der Petersilie unterziehen. Das Gemüse unter Rühren 2-3 min mitbraten, dann die Hälfte der Suppe hinzugiessen und in etwa eine halbe Stunde bei schwacher Temperatur dünsten. Nach Bedarf Suppe nachgiessen.

Das gare Fleisch herausnehmen und warm stellen. Senf und Saft einer Zitrone unter die Schmorflüssigkeit rühren, ein wenig kochen und nach Lust und Laune die Sauce mit angerührter Maizena (Maisstärke) binden.

Zuspeise: Bohnenschoten und Petersilienkartoffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Chuenglibraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche