Chüngel auf Peporoni

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Kaninchenstücke; Schenkel, Vorderteile, bzw. ein
  • Ganzes Kaninchen
  • 600 g Peporoni; in verschiedenen Farben (Paprikas)
  • 2 Chilischoten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl (zum Wenden)
  • 30 g Butter
  • 1 Zwiebel (gross, gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (durchgepresst)
  • 1 Stängel Porree fein geschnitten
  • 300 ml Suppe
  • 100 ml Weisswein
  • 1 Lorbeergewürz
  • Thymian
  • Petersilie

Peporoni in Streifchen schneiden, Chili klein hacken. Die Kaninchenstücke mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl auf die andere Seite drehen und abklopfen.

Butter in der Bratpfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten. Wieder herausnehmen.

In der gebräunten Butter Porree, Zwiebel, Knoblauch und Peporoni anschwitzen. Chili hinzfügen. Während zehn Min. weichdünsten.

Die Kaninchenstücke einlegen, Küchenkräuter und Suppe hinzfügen und zehn min weichdünsten.

Danach den Weisswein hinzugießen und zugedecktzirka dreissig bis vierzig Min. gardünsten.

Mit Polenta zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chüngel auf Peporoni

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche