Christstollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Ergibt: ca. 3 kg:

  • 400 g Rosinen
  • 400 g Korinthen
  • 250 g Mandelstifte
  • 100 g Zitronat (gewürfelt)
  • 125 ml Rum
  • 1000 g Mehl
  • 100 g Germ
  • 150 g Zucker
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 500 g Butter
  • 100 g Schweineschmalz
  • Salz
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 2 Vanillezucker, Päckchen
  • Staubzucker

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Rosinen und Korinthen ordentlich abspülen und in eine geeignete Schüssel Form. Mandelstifte und Zitronat hinzufügen, den Rum unterziehen. Je nach Lust und Laune der Rumfrüchte kann bis zu ein Viertel l Rum hinzufügen. Die Mischung ein paar Stunden beziehungsweise ebenfalls ein paar Tage abgedeckt gut durchziehen. Mehl in eine geeignete Schüssel sieben. In der Mitte eine Ausbuchtung drücken, die Germ hineinbröseln, mit 1 El. Zucker, ein Achtel Liter Milch und ein wenig Mehl durchrühren. Zugedeckt etwa eine halbe Stunde gehen. Hat sich der Dampfl verdoppelt über gebliebenes Mehl unterziehen. Zucker, Milch, 250 g Butter, Schmalz, 1 Prise Salz und die abgeriebene Schale der Zitrone hinzufügen und so lange durchkneten, bis sich der Teig von der Backschüssel löst. Nochmals eine halbe Stunde gehen, Germteig auswalken, Rumfrüchte fest draufdrücken, zusammenrollen und noch mal eine halbe Stunde gehen. Ein Blech mit Pergamentpapier ausschlagen, die Teigrolle darauflegen und mit beiden Händen zum Stollen formen. Anschließend von Neuem 5 min bei geschlossenem Deckel ruhen. Das Backrohr vorwärmen auf 250 °C .

Den Stollen hineinschieben und bei 175 bis 200 °C etwa 15 min, eventuell ein kleines bisschen länger, backen. Aus dem Herd nehmen und noch heiß mit 125 g geschmolzener Butter bepinseln. Daraufhin den Vanillezucker und dann Staubzucker überstreuen und übrige Butter tröpfchenweise darübergiessen. Erkalten und den Stollen von Neuem dick mit Staubzucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 1

Kommentare0

Christstollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche