Christkindles-Bratäpfel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 sm Säuerliche Äpfel; Cox Orange oder Bräburn
  • 2 EL Rosinen
  • 100 g Butter; gut
  • 175 g Nusskekse bspw.; es gehen aber auch Butterkringel bzw. würzigere Spekulatius
  • 75 g Marzipanrohmasse
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 125 ml Apfelsaft
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

 

Rosinen und Äpfel spülen, Äpfel trocken tupfen. Eine feuerfeste geben (Gratinform) mit Butter ausfetten. Herd auf 200 Grad vorwärmen.

Kekse fein hacken bzw. zerbröseln (funktioniert gut wenn man Kekse in eine kleine Plastiktüte steckt und mit dem Nudelwalker drüber geht). Butter in Bratpfanne schmelzen, Kekse kurz darin rösten und dann zur Seite stellen. Marzipan fein würfelig schneiden, Äpfel halbieren (von dem Stil abwärts) und aushöhlen, dabei 1 cm Rand Fruchtfleisch stehen.

Ausgehöhlte Apfelhälften mit ein kleines bisschen Saft einer Zitrone auspinseln.

Keksmasse mit Marzipanwürfeln und Rosinen vermengen und in die Apfelhälften befüllen. Äpfel in die Form setzen und mit ein kleines bisschen Staubzucker bestäuben Apfelsaft vorsichtig in die Form gießen (nicht über die Äpfel) Form in die untere Schiene in den Herd Form und circa eine halbe Stunde bei 200 Grad backen.

Wer kein Marzipan mag, dann wahlweise genauso ein klein bisschen mehr Kekse nehmen.

Tipp: eine Kugel Vanilleeis beziehungsweise ein kleines bisschen Vanillesauce zum Bratapfel steigern den Gaumenkitzel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Christkindles-Bratäpfel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche