Choucroute Strasbourg

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Speck (durchwachsen)
  • 500 g Sauerkraut
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • 6 Nelken
  • 2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 150 g Schweinebauch
  • 4 Mettwürstchen (geräuchert)
  • 150 g Ripperl, gesalzen
  • 4 Erdäpfeln (gross)
  • 250 ml Rindsuppe (Instant)
  • 100 ml Rotwein
  • 50 g Schinkenspeck

Durchwachsenen Speck in schmale Scheibchen schneiden. Feuerfeste Form damit ausbreiten. Eine Schicht Sauerkraut hinzufügen. Die Hälfte der Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Nelken darüber gleichmäßig verteilen. Geschälte Zwiebeln klein hacken. Knoblauchzehe mit Salz zerdrücken. Mit den Zwiebelwürfel vermengen. Die Hälfte der Mischung kommt auf die Gewürze. Die nächste Schicht besteht aus in Scheibchen geschnittenen Schweinebauch. Mettwürstchen und Ripperl. Darauf nochmal Sauerkraut gleichmäßig verteilen, Darüber die geschälten Erdäpfel in hauchdünne Scheibchen. Restliches Sauerkraut und übrige Gewürze zum Schluss drauflegen. Rindsuppe und Rotwein aufgießen. Schinkenspeck fein in Würfel schneiden, in der Bratpfanne auslassen. Übers Choucroute Form. In verschlossener Form in den aufgeheizten Herd schieben.

Backzeit: 80 min

Elektroherd: 200 Grad

Gasherd: Stufe 4

Zuspeise:

Menü 2/181

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Choucroute Strasbourg

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche