choucroute royal

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Sauerkraut
  • 400 g Schweinegulasch
  • 4 Brühwürste
  • 750 g Erdäpfeln
  • 400 g Speckscheiben geräuchert
  • 3 md Zwiebel
  • 1 Kräftige Knoblauchzehe
  • 8 Wacholderbeeren
  • 4 Loorbeer (Blätter)
  • 2 Nelken
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 1 Pk. Weisswein
  • 250 ml klare Suppe

E I N R E Z E P T V O N:

  • Volker Weise pott & pann

Ich will Sie heute an eine Möglichkeit erinnern, den Genuss eines elsässischen Sauerkrauts mit einem schönen Winterspaziergang zu verbinden. Der hier vorgestellte Kochtopf hat nämlich den Vorteil, dass er sich gewissermassen von selbst macht und es bei der Garzeit nicht so ganz ausführlich darauf ankommt. Das heisst, derweil Sie durch Wald und Flur spazieren, gart das Kraut mit seinen Beigaben gemächlich im Herd. Und wenn Sie noch eine Schneeballschlacht einlegen, verzeiht er Ihnen ohne weiteres, dass Sie die Zeit überzogen haben.

Folgendes ist zu legen: Legen Sie mit der Hälfte der Speckscheiben Ihre tiefe Ihren oder evtl. Terrine ein wenig tieferen Bräter aus. Geben Sie die Hälfte des zerzupften Sauerkrauts darauf. Verteilen Sie die Hälfte der Gewürze auf dem Kraut und mit Pfeffer würzen herzhaft. Darauf die Fleischwürfel und die eingepieksten Würstchen. Die in grobe Würfel geschnittenen Zwiebeln und die zerquetschte Knobblauchzehe darüber Form. Darauf die in feine Scheibchen, beinahe blättrig geschnittenen rohen Erdäpfeln einschichten und mit dem Rest des Sauerkrauts bedecken.

Auf dem Sauerkraut die übrigen Gewürze gleichmäßig verteilen. Mit der anderen Hälfte der Speckscheiben bedecken und mit Pfeffer würzen. Dann einen ordentlichen Schuss trockenen Rieslings darüber. Und zusätzlich noch mit wenigstens einem Viertelliter klare Suppe auffüllen. Alles zusammen geht für wenigstens drei Stunden in das Backrohr bei 190 °C . Wenn Sie von Ihrem Spaziergang zurückkommen, ist der Kochtopf fertig. Zum Essen dürfen Sie den trockenen Riesling trinken, den Sie genauso zum Kochen verwendet haben.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

choucroute royal

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche