Chop - Süy

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Pk. Bambussprossen oder evtl. Sojasprossen
  • 2 Porree
  • 2 Karotten
  • 2 Paprikas
  • Öl

Marinade:

  • 6 EL Sojasauce
  • 6 EL Wasser
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)

Sauce:

  • 10 EL Sojasauce
  • 10 EL Wasser
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Sambal Ölek
  • 0.5 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Sesamöl
  • 2 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 300 ml Hühnersuppe

Das Fleisch in schmale Streifchen beziehungsweise kleine Würfel schneiden. Aus den o. G. Ingredienzien eine Marinade anrühren. Ggf. Noch ein kleines bisschen mehr Sojasosse beziehungsweise Wasser zufügen (durch die Maizena (Maisstärke) wird das sehr rasch zähflüssig). Das Fleisch unter die Marinade vermengen und zur Seite stellen.

Den Porree sowie die Karotten in Scheibchen schneiden, die Paprika in schmale Streifchen schneiden. Bambussprossen abrinnen. Die Soße aus den genannten Ingredienzien vorbereiten.

Anschließend ein wenig Öl im Wok erhitzen und das Fleisch gut anbraten, dann herausnehmen und zur Seite stellen. Anschließend das Gemüse anbraten. Erst die Karotten, dann die Paprika hinzfügen. Zum Schluss Porree und Bambussprossen. Das Fleisch wiederholt dazugeben, alles zusammen mit der Soße auffüllen. Kurz auf kleiner Flamme sieden - nicht zu lange, das Gemüse soll ja al dente bleiben.

Mit Langkornreis zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chop - Süy

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte