Chop Süy

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Schweinefleisch (mager)
  • 2 EL Reiswein
  • 2 EL Sojasosse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Ingwer (gemahlen)
  • 50 g Glasnudeln
  • 50 g Stangenzeller
  • 1 EL Schwammerln, chinesische getrocknete
  • 8 EL Pflanzenöl
  • 2 Zwiebel
  • 0.25 Becher Bambussprossen
  • 0.5 Becher Sojakeimlinge
  • 125 g Champignons (frisch)
  • 3 EL Sojasosse
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Glutamat
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 40 ml Sherry

Schweinefleisch mit kaltem Wasser abbrausen. Gut abtupfen. In schmale Streifen schneiden. Mit Salz, Reiswein, Sojasosse, Pfeffer und Ingwerpulver vermengen. Fest in eine geeignete Schüssel drücken. Deckel drauflegen. Etwa 40 Min. durchziehen.

In zwischen zerkleinerte Glasnudeln in kochendes, gesalzenes Wasser Form. 5 Min. machen. Auf einem Sieb abrinnen. Geputzte Stangenzeller in Streifchen schneiden. In kochendes, leicht gesalzenes Wasser 5 Min. blanchieren. Rausnehmen und abrinnen. Eingeweichte chinesische Schwammerln abrinnen und zerkleinern.

Öl sehr heiß werden. Das marinierte Fleisch darin 2 Min. anbraten. Rausnehmen. Warm stellen. Geschälte, in Streifchen geschnittene Zwiebeln mit den abgetropften, in Streifchen geschnittenen Bambussprossen in das Bratfett Form. Ebenfalls die abgetropften Sojakeimlinge und die geputzten, in Scheibchen geschnittenen Champignons. Auch die Schwammerln hinzufügen. 3 Min. weichdünsten. Fleisch, Selleriestreifen und Glasnudeln vorsichtig unterziehen. Mit Sojasosse, Zucker und Glutamat würzen. Unter leichtem Rühren noch 3 Min. machen. Maizena (Maisstärke) mit Sherry mixen. In die kochende Soße rühren. Einmal zum Kochen bringen. Noch mal nachwürzen und dann rasch zu Tisch bringen.

Zuspeise:

Als Getränk:

Menü 2/181

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chop Süy

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche