Chinesisches Rindsfilet - scharf mit buntem Gemüse und Basmatireis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Rindsfilet oder evtl. falsches Filet
  • 1 Pk. Kokosmilch (ca. 200g)
  • 5 EL Öl (Sesamöl)
  • Salz
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • 4 Chilischoten
  • 0.5 Tasse Sojasauce (hell oder dunkel)
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 1 Pk. Zuckerschoten
  • 3 Paprikas (bunt)
  • 1 Zucchini
  • 6 Champignons, braun, ungewaschen und unge
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 3 EL Öl (Sesamöl)
  • Salz
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1 EL Ingwerpulver oder 1 daumengr. Stück frischen Ingwer
  • 1 EL Koriander (gemahlen)
  • 1 EL Zitronenpfeffer
  • 2.5 Tasse Basmati

Für die Fleischzubereitung: Das Rindsfilet in zarte Streifen schneiden, mit zerdrückter Knoblauchzehe und Gewürzen, sowie 1-3 El Sesamöl mischen und abgedeckt 1 Stunden ziehen. In der Zeit kann man das Gemüse reinigen, zerkleinern (nicht aber die Schoten!) und ebenfalls mit dem Gewürz mischen und ziehen. Den Langkornreis abmessen und in lauwarmes Wasser einweichen, erst dann Salz zufügen. Wenn alles zusammen durchgezogen ist, wird ein Kochtopf mit dem restl. Sesamöl erhitzt und das Fleisch darin scharf angebraten. Wenn es knusprig ist wird 1 Kaffeetasse (kein Becher!) mit 1 El Maizena (Maisstärke) und Sojasosse aufgefüllt und gut vermengt in das Fleisch gegeben. Die Soße verdickt sich auf der Stelle und man sollte jetzt schon die Kokosmilch (mit der abgesetzten Butter in dem Becher) in die Soße Form, alles zusammen mit Wasser auffüllen, damit kein dicker Brei entsteht. Die Chilischoten kleingerieben zufügen, aber vorsichtig damit umgehen, die ziehen rasch scharf durch! Nachwürzen kann man immer noch. Anschließend den Langkornreis aufwallen lassen und ausführlich 7 min machen, damit er nicht zu pampig wird. Ich empfehle nach dem ersten Aufkochen die Flamme ganz klein zu stellen, weil er sowieso das Wasser aufsaugt. Einen zweiten Kochtopf mit Sesamöl erhitzen und das Gemüse darin kurz scharf anbraten, mit Sojasosse und ein kleines bisschen Wasser (2-3 El) löschen.

Das Essen ist fertig und kann gereicht werden! Dauer der Zubereitung: 45 Min.

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Chinesisches Rindsfilet - scharf mit buntem Gemüse und Basmatireis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche