Chinesische Lammrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Dünne Scheibchen aus der Lammkeule
  • 6 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Pfeffer
  • 4 Tongu-Schwammerln
  • 0.5 Weisskohl (Kopf)
  • 1 Karotte
  • 1 Porree (Stange)
  • 3 EL Öl (neutral)
  • Salz
  • 125 ml Sherry (oder Reiswein)
  • 375 ml Hühnersuppe (kräftig)

Lammscheiben eben aufstreichen. Mit Sojasauce und Sesamöl einpinseln, mit Zucker und Pfeffer überstreuen. Tongupilze in wenig heissem Wasser einweichen.

Stiele entfernen, Hüte in feine Streifen schneiden. Weisskohl in

feine Streifchen schneiden, dicke Blattstruenke entfernen; Karotte und Porree in streichholzfeine Streifchen schneiden.

Gemüse zu Bündeln zusammenpacken, jeweils ein solches Bündel in eine Lammscheibe einschlagen, von Neuem mit Sojasauce und Sesamöl beträufeln.

Rouladen aufwickeln und gut feststecken. Im heissen Öl rundherum anbraten, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, mit Sherry und Sojasauce löschen und mit klare Suppe auffüllen. Zugedeckt gemächlich gar dünsten ~ bei 160 °C im Küchenherd oder knapp unterhalb des Siedepunkts auf dem Küchenherd.

Den Bratenfond für die Sauce schliesslich schnell auf kräftigem Feuer dicklich kochen, schlagen, dabei ein wenig eiskalte Butter untermixen.

Tipp: Auch diese Rollen passen zu unserem Erdapfel-Karotten-Püree. Sie schmecken aber auch abgekühlt am darauffolgenden Tag herrlich, einfach dünn aufgeschnitten, hübsch auf einer Platte mit der Schnittfläche nach oben angerichtet und zum Glas Wein beziehungsweise zum Aperitif gereicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chinesische Lammrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche