Chinakohl-Fischröllchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Grosse Chinakohl
  • 600 g Rotbarschfilet
  • 150 g Lachsforellenfilet
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 Scheiben Toastbrot
  • 1 Ei
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 1 Bund Petersilie
  • 150 g Krem fraîche

Für die Familie: Mikrowellenrezept

Dieses feine Fischrezept gelingt in der Mikrowelle sonderlich gut und ist genauso für Gäste geeignet. Die Garzeit bei Fisch in der Mikrowelle nicht zu knapp bemessen- er sollte aus gesundheitlichen Gründen stets gar sein.

16 Kohlblätter spülen, in kochend heissem Salzwasser 2 Min. blanchieren, erkaltet abschrecken. Die Rippen flachschneiden. Fisch mit Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. Rotbarsch kleinschneiden, in der Moulinette mit dem Ei und dem in dem Schlagobers eingeweichten Brot zermusen. Je 2 Kohlblätter aufeinanderlegen, die Fischmasse darauf verstreichen. Das Forellenfilet in 8 Streifchen schneiden, je in die Mitte der Blätter legen. Die Blätter zu Rollen formen, in eine Mikrowellenform legen, klare Suppe aufgießen. Einen Deckel auflegen und die Rollen bei 600 Watt 12 Min. gardünsten, dann herausheben und warmhalten. Die Petersilie feinhacken, mit der Fischbrühe sowie der Krem fraîche in einem Handrührer gut mixen. Mit Saft einer Zitrone, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, erhitzen, zu den Rollen zu Tisch bringen.

Wer keinen Fisch mag, kann 500 g Geflügelfleisch und 200 g gedünstete Karotten durch einen Fleischwolf drehen. So zubereiten wie den Fisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chinakohl-Fischröllchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche