Chinakohl-Eintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Chinakohl
  • 500 g Erdäpfel
  • 2-3 zarte Karotten
  • 4 Stk. Debreziner (oder andere scharfe Würstel)
  • 100 g Speckwürfel
  • 1-1,5 l Rindsuppe (je nach Bedarf)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 150 ml Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • Pflanzenöl
  • etwas Sauerrahm (zum Garnieren)

Für den Chinakohl-Eintopf zunächst den Chinakohl zuputzen, das heißt, die groben Außenblätter sowie den Strunk entfernen, den Chinakohl in Streifen schneiden. Erdäpfel schälen und in kleine Würfel, die geputzten Karotten in Scheiben schneiden. Zwiebel feinwürfelig schneiden und mit den Speckwürfeln in etwas Öl sanft anschwitzen.

Karotten- sowie Erdäpfelwürfel zugeben, kurz durchrösten und dann den Chinakohl einmengen. Mit einem Schuss Weißwein aufgießen, kurz einkochen lassen und dann etwas mehr als die Hälfte der Suppe zugießen. Kräftig mit Salz, Pfeffer sowie Kümmel würzen und unter gelegentlichem Nachgießen von immer wieder etwas Suppe langsam 20–30 Minuten weich köcheln lassen. Dabei wiederholt umrühren. (Für einen dünnflüssigeren Eintopf mehr Suppe, für sämige Konsistenz weniger Flüssigkeit zugießen.)

Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Würstel zugeben und im Eintopf erhitzen. Nochmals abschmecken und in vorgewärmten Tellern anrichten. Den Chinakohl-Eintopf mit je einem Würstel und einem Tupfen Sauerrahm garnieren.

 

Tipp

Für vegetarischen Chinakohl-Eintopf lässt man sowohl den Speck als auch die Würstel weg und schwitzt stattdessen (für einen kräftigen Geschmack) etwas klein geschnittenen Lauch zu Beginn mit den Zwiebeln an.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare5

Chinakohl-Eintopf

  1. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 26.10.2015 um 06:47 Uhr

    schmeckt super

    Antworten
  2. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 11.10.2015 um 09:01 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  3. gackerl
    gackerl kommentierte am 20.04.2015 um 14:26 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Alexli1
    Alexli1 kommentierte am 27.02.2015 um 12:36 Uhr

    Klingt sehr gut, probiere ich demnächst!

    Antworten
  5. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 12.10.2014 um 21:28 Uhr

    Erinnert mich an Bigos, werde das mal ausprobieren. danke!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche