Chinaauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Personen:

  • 1 Packung (300g) tiefgefrorerenes Chinagemue
  • 200 g Reis
  • Salz
  • 1 Glas (350g) Tiefseekrabben
  • 1 Glas (350g) Bohnenkeime
  • 1 Gebratenes Henderl (ca.750g)
  • 3 EL Öl
  • Cayennepfeffer
  • 2 EL Sojasosse
  • 20 ml Sherry (trocken)
  • 0.125 L. Milch
  • 1 Becher (150g) Krem fraîche
  • 2 Eidotter
  • Fett (für die Form)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

1. Chinagemüse entfrosten.

In der Zwischenzeit den Langkornreis in Salzwasser 15 bis 20 Minutenkochen.

Krabben und Bohnenkeimein zwei Siebe schütten und gut abrinnen Hänchenfleisch von Knochen lösen und in Streifchen schneiden.

2. Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Bohnenkeime darin kurz unter Rühren andünsten, dann mit Cayennepfeffer, 1 EL Sojasosse, und Sherry würzen. Abgetropften Langkornreis mit den vorbereiteten Ingredienzien mischen und würzigabschmecken. Nun alles zusammen gemeinsam in eine gefettete Auflaufform einfüllen. Milch, Krem fraîche und Eidotter mixen. Mit Cayennepfeffer und restlicher Sojasosse würzen. Ingredienzien mit der Eiermilch bedecken. Im aufgeheizten Backrohr (EHerd: 175 Grad /

Gasherd: Stufe 2) ca. 45 min backen, bis die Eiermilch gestockt ist.

ca. 1 ein Viertel Stunden

Arbeitszeit

ca. 30 Min.

Pro Einheit

ca. 3020 Joule/ 720 Kalorien.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chinaauflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche