China-Nudeln mit Tofu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 250 g Brokkoli
  • 250 g Champignons
  • 1 Paprika
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Ingwerknolle (ca. 3 cm)
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Rapsöl
  • 3 EL Sake (Reiswein)
  • 2 EL Sojasosse (süss)
  • 1 EL Salzige Sojasosse
  • 1.5 Teelöffel Dayong (oder Fünf-Gewürze Pulver)
  • 0.5 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 200 g Tofu
  • 300 g Chinesische Weizennudeln
  • 1 Bund Schnittlauch

Brokkoli reinigen und in kleine Rosen teilen. Champignons reinigen, große Exemplare halbieren. Paprika halbieren, entkernen, abbrausen und in dicke Streifchen schneiden. Lauchzwiebeln reinigen. Ingwer dünn von der Schale befreien. Chili abbrausen, halbieren, entkernen (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Alle 3 Ingredienzien klein hacken und im Öl in einem Kochtopf andünsten.

Brokkoli und Champignons dazugeben und 2 min unter Rühren weichdünsten. Paprika dazugeben und weitere 2 min weichdünsten. 100 ml Wasser, Reiswein, beide Sojasossen, Dayong bzw. Fünf-Gewürze-Pulver und Cayennepfeffer durchrühren und dazugeben. Kochtopf schliessen und weitere 3 min gardünsten. Tofu würfeln, dazugeben und den Kochtopf von der Herdplatte nehmen.

Nudeln nach Packungsanleitung machen und mit dem Tofu-Gemüse anrichten.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

China-Nudeln mit Tofu

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche