Chilisauce mit Papaya

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 8 Scharfe Chillies z.B. piments-lampion (*)
  • 250 g Papayafruchtfleisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Ingwer (frisch gerieben)
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma (pulver)
  • 50 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Limette (Saft davon)

Die Chillies spülen, halbieren und die Samen und Scheidewände ordentlich entfernen. Das Papayafruchtfleisch in Stückchen schneiden.

Das Fruchtfleisch der Chillies mit den abgeschälten Knoblauchzehen und dem Salz in einen Mörser Form und grob zerreiben.

Die in Stückchen geschnittene Papaya zufügen und mit der Chili-Knoblauch-Mischung fein zerreiben. Den frisch geriebenen Ingwer, das Kurkumapulver und die Zwiebelwürfel dazugeben und das Ganze gut miteinander mischen. Mit dem Limettensaft in ein Reindl Form und aufwallen lassen. Zwei bis drei Min. auf kleiner Flamme sieden, dann abkühlen.

(*) Auf den französischen Antillen (Martinique und Guadeloupe) wird diese Sauce mit den dort heimischen 'piments-lampion' zubereitet, einer Chilisorte, die mit den mexikanischen 'habaneros' verwandt ist und in diesem Rezept durch sie ersetzt werden kann. Die Sauce ist zwar scharf, dafür aber höchst aromatisch, vor allem in Kombination mit ausreichend Limettensaft, der das Aroma der Chillies außergewöhnlich gut zur Geltung bringt. Die Papayas hingegen mildern die Schärfe der Chillies ein klein bisschen ab und herstellen die Sauce so - ähnlich wie den Guacamole - zu einem idealen Dip für Gemüse bzw. frisches Baguette.

Diese Sauce harmoniert aber ebenso sehr gut mit pochiertem beziehungsweise gegrilltem Fisch beziehungsweise einem Steak.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chilisauce mit Papaya

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche