Chiligelee - nahm prik pao

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Öl (zum Frittieren)
  • 600 g Rote Schalotten; in Längsrichtung in Scheibchen geschnitten
  • 300 g Knoblauchzehen; in Längsrichtung in Scheibchen geschnitten
  • 15 g Getrocknete Krebsschwänze; abgespült und getrockn
  • 15 Getrocknete lange rote Chilis; entkernt und gehackt
  • 10 Galgant
  • 1 Teelöffel Garnelenpaste; gapi; geröstet
  • 340 g Palmzucker
  • 125 ml Dickfluessiges Tamarindenwass
  • 3 EL Salz oder 125 ml Fischsauce

Haben Sie schon dieses Fischrezept ausprobiert?

I N F O Diese Art nahm prik ist unbegrenzt haltbar. Es gibt zwei Zubereitungsmethoden: bei der einen werden alle Ingredienzien gegrillt, bei der anderen frittiert. Die Grillversion ist bei weitem die ältere Methode, aber die frittierte Version ist diejenige, die am häufigsten in Thai-Rezepten vorkommt. Das Gelee kann auf viele Arten benutzt werden: als nahm prik, in Salatsaucen, um scharfe und saure Suppen anzureichern und als Grundlage für Pfannengerichte.

Da seine Vorbereitung ziemlich zeitraubend, es aber gut haltbar ist, macht man besser eine große Masse (dieses Rezept ergibt zirka 1 1/2 l). Die gewürzte Paste nicht zu lange auf kleiner Flamme sieden, weil sonst der Zucker karamellisiert und das erkaltete Gelee nicht brauchbar ist.

Um ihm zusätzliche Konsistenz zu verleihen, eine Handvoll der frittierten Knoblauch-, Schalottenscheiben und Chilistücke zurückhalten und vor dem Servieren unterrühren.

Z U B E R E I T U N G Öl in einem Wok erhitzen und Krebsschwänze, Schalotten, Knoblauch, Chilis und Galgant separat frittieren, bis sie goldgelb geworden sind.

Alles in einer Küchenmaschine mit der Garnelenpaste zermusen, dabei ein wenig von dem Frittieröl dazugeben (bis zu 250 ml), um das Pürieren zu erleichtern. Die Mischung in einer Bratpfanne aufwallen lassen und mit Palmzucker, Tamarindenwasser und Salz bzw. Fischsauce würzen.

Unter durchgehendem Rühren leicht wallen, bis es ziemlich zähflüssig ist. Das »Gelee« am Ende sollte süß, sauer und salzig schmecken.

Als Zuspeisen:

- Bananenblüten, in Blätter zerteilt und in gesäürtes Wasser gelegt

- Stiele von Thai-Basilikum

- gedämpfter Tintenfisch

- kross gebratenes Schweinefleisch

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chiligelee - nahm prik pao

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche