Chili-Öl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 8 Chilischoten, rot, frisch (bis 10)
  • Oder 2 Esslöffel getrocknete
  • 6 EL Erdnussbutter oder evtl. Maiskeimöl

Zubereitung Sämtliche Kerne genau aus den Schoten entfernen.

Vorbereitung In einer kleinen Reindl das Öl erhitzen. Chilis dazugeben und bei geringer Temperatur und gelegentlichem Rühren schonend rösten, bis das Öl dunkelrot geworden ist.

Abkühlen und durch ein feines Sieb filtern.

Nur in kleinen Mengen verwenden, es ist extrem scharf! Anmerkung Dieses Öl ist einer der Grundbestandteile für alle scharfen Saucen in der Chinesischen Küche und kann darum als eine der wichtigsten scharfen Würzzutaten bezeichnet werden, wenn man es ebenso beinahe ausschliesslich in der Küche und nicht am Tisch verwendet. Die rote Frabe aller "Kung-Po-Gerichte" und eines Grossteils der scharfen Szechuan-Gerichte stammt von dem reichlichen Gebrauch des Chili-Öls.

Anmerkung der Übersetzerin Waschen Sie sich unbedingt sehr genau die Hände, wenn Sie mit Chilischoten gearbeitet haben. Reiben Sie sich auf keinen Fall die Augen, fassen Sie nicht Ihr Gesicht beziehungsweise gar Ihr Baby an! In den Schoten stecken beizende ätherische Öle, die die Schleimhäute angreifen. Sie wirken selbst nach mehreren Stunden und öfterem Händewaschen noch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Chili-Öl

  1. Liz
    Liz kommentierte am 08.12.2015 um 20:29 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte