Chili-Erdnuss-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Öl (zum Ausbacken)
  • 25 cl Erdnusskerne
  • 10 Chilis getrocknet
  • 1 md Zwiebel
  • 6 Knoblauchzehen (geschält)
  • 0.5 Teelöffel Shrimpspaste
  • 3 Esslöffel Erdnussöl
  • 3 Esslöffel Tamarindensaft
  • 1 Teelöffel Salz
  • 25 cl Kokosmilch (dick)
  • 1 Esslöffel Palmzucker beziehungsweise Ersatz

In einem Wok oder andernfalls einer Pfanne Öl erhizen und die rohen Erdnusskerne bei mittlerer Temperatur brutzeln, dazu ständig aufrühren und die Nüsse auf der Stelle herausnehmen, sobald sie Spuren einer Gelbfärbung zeigen. Sie andünsten in der eigenen Temperatur noch weiter, also darf man sie im Öl nicht braun werden lassen. Sie brutzeln alternativ zu stark und schmecken alternativ bitter. Auf Küchenkrepp abtrocknen und abkühlen lassen, anschliessend die Häutchen abrubbeln und die Nüssen zerklopfen, zerdrücken oder andernfalls im Handrührer grob mahlen. Nicht zu einer glatten Paste zermahlen, sie sollen grob sein und noch knusprige Bröckchen enthalten. Die getrockneten Chilis in einer Backschüssel mit sehr heissem Leitungswasser überdecken und Min.. 20 Min. durchtränken. Im Elektromixer die eingeweichten Chilis samt 2 El des Zwiebel, Einweichwassers, Knofel, und Shrimp-Paste zu Püree machen. Dieses Püreee in 3 El heissem Öl bei mittlerer Temperatur unter durchgehendem Rühren brutzeln, bis es dunkler wird und und Knofel und Zwiebel duften. Vom Feuer heranziehen.

Salz, Tamarindensaft, Zucker und Kokosmilch dazumischen und zum Abkühlen in ein Gefäß giessen. Erst in die kalte Sauce die Erdnusskerne dazumischen, damit sie knackig bleiben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chili-Erdnuss-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte