Chicken Madras - aus Thailand

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Kokosraspel
  • 500 ml Milch
  • 4 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 g Karotten
  • 600 g Hühnerfilet
  • 2 EL Sojaöl
  • Salz
  • Currypulver
  • 2 sm Bananen
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 2 Chilischoten
  • 200 g Crème fraîche
  • 200 g Ananasstücke; aus der Dose
  • 100 g Cashewkerne; gesalzen
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Paprika (rosenscharf)
  • Zitronen (Saft)

Die Kokosraspel in der Milch ca. 30 Min. einweichen. Gemüse und Knobi fein in Würfel schneiden. Hühnerfleisch in grobe Stückchen schneiden und im Wok mit Öl anbraten. Das Fleisch herausnehmen, mit Salz würzen und mit viel Curry bestäuben. Das Gemüse im übrigen Fett anbraten. Die Bananen von der Schale befreien, zerdrücken und dazumischen. Alles mit der klare Suppe löschen und 5 Min. machen. Alles mit Curry nachwürzen. Die Chilischoten entkernen und in feine Ringe schneiden. Die Kokosmilch sieben. Beides mit dem Hähnchenfleisch, der Crème fraîche, der Ananas und den Cashewkernen unter das Gemüse rühren. Alles 10 bis 20 Min. Schmoren und zum Schluss mit Paprika, Pfeffer, Salz, Curry, Zitronen- und Ananassaft nicht zu scharf nachwürzen.

Frank Dingler

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Chicken Madras - aus Thailand

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche