Chicken-Curry - Murgh Kari

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1200 g Gemischte Pouletstücke ohne Haut
  • Butterschmalz
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 1 Teelöffel Ingwer (frisch, fein gerieben)
  • 1 Teelöffel Koriander (Pulver)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (Pulver)
  • 1 Teelöffel Kurkuma (Gelbwurz)
  • 1 Teelöffel Pfeffer (gemahlen)
  • 1 Prise Chili-Gewürz
  • 2 EL Curry; z. B. Madras
  • 100 ml Weisswein
  • 100 ml Hühnerbouillon
  • 200 g Paradeiser (geschält, entkernt, gewürfelt)
  • 180 g Joghurt (natur)

Garnitur:

  • 1 Baby-Ananas; abgeschält in Spalten
  • 1 EL Butter (oder Margarine)
  • Curry
  • 1 Teelöffel Garam masala

Die Pouletstücke mit Küchenrolle abtrocknen. Portionenweise in einem Brattopf in dem heißen Butterschmalz ungefähr Vier Min. anbraten, herausnehmen, mit Salz würzen.

Temperatur reduzieren, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer unter gelegentlichem Rühren in derselben Bratpfanne ca. Sieben Min. rösten, bis die Zwiebel weich und goldbraun ist. Gewürze beifügen, bei kleinster Temperatur eine Minute dämpfen. Weisswein hinzugießen, beinahe vollständig kochen. Suppe, Paradeiser und Joghurt beifügen, gut vermengen. Poulet in die Bratpfanne zurückgeben, das Ganze aufwallen lassen, dabei die Stückchen auf die andere Seite drehen, bis sie gleichmässig mit der Sauce überzogen sind. Zugedeckt bei kleiner Temperatur ca. Vierzig Min. dünsten.

Garnitur: Ananas-Schnitze in einer beschichteten Pfanne in der warmen Butter oder Leichtbutter goldgelb rösten. Curry darüber streuen.

Servieren: Chicken-Curry auf einer aufgeheizten Platte anrichten, garnieren, Garam Masala darüber streuen.

Tipp: statt frische Paradeiser 1 Dose gehackte Paradeiser (ca. 200 g) verwenden.

Dazu passen: Basmatireis, Chutneys.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Chicken-Curry - Murgh Kari

  1. s´pockerl
    s´pockerl kommentierte am 21.06.2014 um 16:59 Uhr

    für die Österreicher: Poulet ist bei und Hühnchen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche