Chicken Adopo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für die Marinade:

  • 125 ml Balsamicoessig
  • 250 ml Wasser
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 EL Zucker
  • 4 Blatt Lorbeer
  • 1 TL Pfefferkörner (schwarz)

Außerdem:

  • 4 Stk Hühnerteile (mit Haut und Knochen)
  • 1 Stk Zwiebel (geschält und gewürfelt)
  • 6 Stk Knoblauchzehen (geschält und in feine Scheiben geschnitten)
  • 1 EL Speiseöl
  • 2 TL Speisestärke
  • Salz

Für Chicken Adopo alle Zutaten für die Marinade vermischen und bereitstellen. Die Hühnerteile (man kann dafür alle beliebigen Teile verwenden) von beiden Seiten im Speiseöl anbraten, Knoblauchscheiben und die Zwiebelwürfel dazugeben und ebenfalls anrösten.

Mit der Marinade ablöschen. Den Topf zudecken und das Gericht für ca. 35 bis 45 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Nach der Hälfte der Zeit die Hühnerteile wenden.

Nach Ende der Kochzeit das Fleisch herausnehmen. Die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und zur Sauce mischen, umrühren und solange aufkochen, bis eine sämige Sauce entstanden ist.

Das Fleisch wieder in die Sauce legen, alles abschmecken und zusammen mit gekochtem Reis servieren.

Tipp

Chicken Adopo ist ein philippinisches Rezept, ich habe es allerdings etwas angepasst; ich habe weniger Essig als im Original verwendet und auch etwas Zucker hinzugefügt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare10

Chicken Adopo

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 30.05.2016 um 09:43 Uhr

    Sehr gutes Gericht das ich von den Philippinen kenne. Dort sind aber meistens noch Mangostreifen enthalten die kurz vor dem Servieren untergehoben werden.

    Antworten
  2. MJP
    MJP kommentierte am 11.09.2015 um 14:01 Uhr

    Klingt sehr köstlich!

    Antworten
  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 17.08.2015 um 10:18 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. gisela2353
    gisela2353 kommentierte am 13.05.2015 um 20:26 Uhr

    wird probiert

    Antworten
  5. nagiko
    nagiko kommentierte am 23.02.2015 um 22:20 Uhr

    Tolles Rezept

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche