Charlotte Lorraine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 250 g Biskotten Masse anpassen
  • 2 Gläser Weichseln Schattenmorellen
  • 150 ml Kirschwasser Masse nach Wahl...
  • 1000 g Sahnequark (40 Prozent)
  • 500 g Crème fraîche (30 Prozent)
  • 4 EL Zucker (Menge anpassen)
  • 2.5 EL Honig Masse anpassen z.B. Akazienhonig
  • Zucker

Etwa die Hälfte der Biskotten in der Mitte durchschneiden.

Schattenmorellen abschütten, abrinnen, mit der Hälfte von dem Kirschwasser aromatisieren, gut durchmischen und kurz durchziehen.

Den Topfen mit dem Frischrahmvermengen (das Topfen-Crème fraîche-Verhältnis kann selbstverständlich nach Wunsch angepasst werden) und mit dem Zucker nachwürzen. Als nächstes die Kirschen unter die Topfencreme vermengen.

Den Rand der Quicheform mit dem Honig bestreichen. Anschließend zu Beginn den Rand und dann den Boden der geben mit den Biskotten ausbreiten (mit der "Zuckerseite" nach oben). Am Rand werden die halbierten Biskotten senkrecht gestellt, mit der "Zuckerseite" nach draussen. Das übrige Kirschwasser (nach Belieben ein kleines bisschen mehr...) mit Zucker durchrühren und über die Biskotten gleichmäßig verteilen.

Die Kirschen-Topfencreme in die Form Form und in etwa acht bis zehn Stunden im Kühlschrank durchziehen.

Tipp

Quicheform von 28 cm ø

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Charlotte Lorraine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche